Die CDU Rüdesheim am Rhein begrüßt die vom Magistrat getroffene Entscheidung über die Vergabe an die Caritas. Wichtig sei vor allem, dass eine schnelle Vergabe getroffen worden ist, berichtet der Fraktionsvorsitzende Johannes Schura, man habe Zeit und am Ende auch Geld gespart, da man die externe Kraft nach Bedarf einsetzen und dies gegebenenfalls auch anpassen könne. "Wir gehen in die richtige Richtung in Rüdesheim", so Sozialausschussmitglied Robin Kadhim, der trotz der externen Hilfe die ehrenamtliche Arbeit der ökumenischen Flüchtlingshilfe sehr schätzt und hofft, dass diese auch weiterhin regelmäßig an Sitzungen des Sozialausschusses teilnimmt und über die aktuelle Arbeit berichtet.

 

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/ruedesheim/ruedesheim-entscheidet-sich-fuer-caritas-in-der-fluechtlingsbetreuung_16867411.htm

« Kooperationsvertrag zwischen der CDU Rüdesheim am Rhein und der GfR Schutzschirm-Kommunen sparen eine Milliarde mehr als geplant »